UT Logo

Loriotesk


"Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur saugen kann!"

Loriot’esk. Das ist der feinfühlige Witz der Begegnungen im  Leben, wenn Menschen aufeinandertreffen. Diesen Sommer inszeniert das UniTheater einen Abend über Menschen, die wir alle kennen.

Das Ehepaar, das sich streitet. Die Frau, die anerkannt werden will. Männer mit gigantischen Egos. Ein Moderator, der an seinen Gästen verzweifelt. Wissenschaftler, die uns ein Spiegel vorhalten. Und die Politiker, die alles und nichts, und doch das Gleiche sagen. Lachen garantiert! 
 
Mit viel Witz und Charme erwachen die berühmten Figuren des Loriot zum Leben und bringen das Publikum zum Schmunzeln, Lachen, Fremdschämen und Nachdenken.
 
Eine loriot’eske Produktion von A bis Z - nicht nur einen, sondern gleich sechs Regisseure hat dieses Projekt, das in seiner Organisation nicht demokratischer sein könnte. Die sechs jungen Menschen spielen diesen Sommer an fünf Abenden. Loriot Kultur lebt auf!
 
Termine:
14., 15., 20., 28., 29. Juli 2017 - jeweils 20 Uhr

Schauspieler, Regisseure, Designer, Maske und vieles mehr:

Julius Anton
Estelle Chapelet
Simon Klug
Elisa Hartmann
Moritz Laros
Stephanie Schumann

Am Klavier : Zacharias Heck
Mit tatkräftiger Unterstützung von Katharina und Jens Pliester.
Technik : Dominik Rimpf, Lukas Erlinghagen, Thomas Eggers, Julien Tan
Umbau: Tobias Herr, Daniel Kucher, Tais Jörgensen
Backstage Feen: Sonja Steenhoff, Christina Klauda, Jens und Katharina Pliester


Kartenreservierung