Über uns

Wir sind ein bunt gemischter Haufen kreativer Menschen, die die Theaterleidenschaft verbindet. Von Klassikern bis zu modernen Stücken, ob Riesenproduktion oder Ein-Mann-Stück, wer Ideen und Motivation mitbringt, stößt hier auf begeisterte Komplizen, die gemeinsam Theater wahr werden lassen.

Mitglied werden

UniTheater-Mitglieder…

…machen Kultur am KIT lebendig.
…lernen Kreativkomplizen kennen.
…haben Zugriff auf umfangreiche Infrastruktur.
…können ihr Traumprojekt umsetzen.
…entwickeln sich weiter.
…genießen den UT-Rabatt für alle hauseigenen Events.
…können auf Kosten des UniTheaters jährlich an einem BDAT/LABW-Workshop teilnehmen.
…können mit Stimmrecht und Engagement das UniTheater mitgestalten.
…sind an der internen Kommunikation beteiligt und werden laufend über Kulturprojekte am Campus informiert.

Geschichte

1990

Das UniTheater wird am 21 Juni 1990 aus mehreren kleinen Kultur- und Theatergruppen geschaffen, um diese unter einem Dachverband zu vereinen und die Energien zu bündeln. Noch im gleichen Jahr wird mit „Metrocalypo“ die erste Produktion auf die Bühne gebracht.

2000

Das UniTheater bekommt seine eigene Improtheatergruppe Schnitzeljäger, die in den kommenden Jahren viele erfolgreiche Auftritte hat und sich schließlich in Schmitz‘ Katze umbenennt.

2010

Das UniTheater kommt in die Pubertät. Wir organisieren uns neu in Ämtern um Aufgaben besser zu verteilen. Außerdem vernetzen wir uns jetzt über den Landesverband Amateurtheater mit anderen Theatergruppen aus Ganz Baden-Württemberg.

2020

30 Jahre UniTheater. Das UniTheater umfasst über 100 Mitglieder und bringt jedes Jahr ein breites Repertoire von Klassikern bis hin zu Musicals auf die Bühne.

Wir

Über 100 Mitglieder sind im UniTheater Karlsruhe e.V. aktiv. Der Verein wird nach außen von den drei Vorständen Daria Schirmer (mitte), David Fischer (links) und Lena Wachter (rechts) vertreten.

Daria Schirmer, 1. Vorstand

Lena Wachter, 2. Vorstand

David Fischer, Kassenwart

Transparenz

Wir halten Transparenz in unserem Tun für wichtig und daher ist ein transparenter Umgang mit unseren Mitgliedsbeiträgen, Spenden und sonstigen Einnahmen ist für uns selbstverständlich. Daher haben wir am 15.01.2021 beschlossen die Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft zu unterzeichnen.

In diesem Zuge veröffentlichen wir mindestens jährlich aktuelle Informationen auf unserer Seite zu Transparenz.

Archiv

Eine Übersicht über die Produktionen der vergangenen 30 Jahre.

Unsere Freunde & Partner

Physiker-Theater